Blog

Satellite Office gründet Mitarbeitendenrat

Für eine dynamische, moderne Unternehmenskommunikation und gegen den Elfenbeiturm

Ein Elfenbeinturm ist ein Ort der Weisheit und doch weit entfernt von der Wirklichkeit. „Zur strategischen Ausrichtung des Unternehmens haben wir neben individuellen Beratern eine Reihe von Gremien geschaffen, die uns Input zur Geschäftsentwicklung geben. Damit wollen wir den berühmten Elfenbeinturm, in dem bekanntermaßen nur die eigene Richtung zählt, verhindern“, so Anita Gödiker, Geschäftsführerin von Satellite Office.  

Ganz neu ist der Mitarbeitendenrat. In der konstituierenden Sitzung Mitte November trafen sich insgesamt acht Kolleg:innen aus allen Standorten. Die Kolleg:innen wurden zuvor pro Stadt demokratisch gewählt, die jeweiligen Direktoren waren von der Wahl ausgeschlossen. Der gewählte Rat ist nun zunächst für zwei Jahre in Amt und Würden, Ende 2023 wird neu gewählt. Geleitet werden die Sitzungen des Mitarbeitendenrat von Anita Gödiker persönlich. Damit die Anregungen gleich und ohne Umwege ankommen, damit sie Stimmungen und Ideen gleich spüren und bewerten kann. Außerdem können durch ihre Anwesenheit wegweisende Entscheidungen gleich vor Ort getroffen werden. Ziel des Ausschusses ist unter anderem, eine moderne, frische Unternehmenskommunikation, mit der sich alle Mitarbeitenden wohl fühlen. Qua ihres Mitspracherechts können sie das Unternehmen mitgestalten und mehr Dynamik und Modernität einbringen.

„Wir werden ab sofort die Zukunft des Unternehmens aktiv mitgestalten“, berichtet der neue Sprecher des Mitarbeitendenrat, Leroy Macartney, begeistert. Er ist in der zentralen Marketingabteilung von Satellite Office in Berlin tätig. Mitglieder:innen des Rates sind aus den Berliner Standorten Christin Hadamek, Mohammad Hassan und Sven Bönisch, aus Hamburg Doreen Dewitz, aus Düsseldorf Charlaine Lemaire, aus München Sylvie Dos Santos, aus Zürich Gabriella Kulcsar und aus der kaufmännischen Zentralabteilung Franziska Marticke.

Wir wünschen dem Mitarbeitendenrat viel Erfolg und freuen uns auf tollen, innovativen Input über den wir regelmäßig berichten können!