Pressemitteilung

Coworking meets private banking

Ihre Ansprechpartnerin

Annette Kissing

Satellite Office - PR

phone_icon +49 151 21264044

email_icon kissing@satelliteoffice.de

Anfrage senden

Flexible
Lösungen in
Krisenzeiten.

Mehr erfahren

Klein, fein und mitten im Herzen Hamburgs

 

Satellite Office eröffnet zweiten Hamburger Standort im Hause der Privatbank Donner & Reuschel. Es entsteht ein Kompetenzcenter für Dienstleistungsunternehmen aus dem Finanzbereich und damit der erste "Finanzhub" von Satellite Office.

Berlin, 5. September 2019. Mitten in Hamburg, am Ballindamm 27, eröffnet Satellite Office im Oktober diesen Jahres seinen zweiten Standort in der Hansestadt. Auf insgesamt 800 qm entsteht eines der exklusivsten Satellite Offices in Deutschland. Im Hause der Privatbank Donner & Reuschel, direkt an der Binnenalster, richtet sich der Anbieter für flexible Arbeitsplätze und Büros an alle Unternehmen und Unternehmer, die sich mit den Themen Geld und Finanzen beschäftigen und einen Wirkungskreis in Hamburg an der Alster suchen.

 

Es entsteht der erste "Finanzhub" von Satellite Office

Im Schulterschluss mit Donner & Reuschel entsteht ein Kompetenzcenter, ein „Hub“, für die Finanzbranche in den Räumen von Satellite Office. Anita Gödiker, CEO von Satellite Office: „In unserem neuen, zweiten Hamburger Standort profitieren insbesondere Branchenexperten von dem entstehenden Netzwerk. So wird Know-how an einem Ort gebündelt und kann gewinnbringend transferiert werden. Ob bei einer zufälligen Begegnung in der Lounge oder bei einem unserer hochkarätigen Networking-Events, die wir gemeinsam initiieren. Das ist gerade in den Zeiten des Strukturwandels in der Finanzbranche für alle ein echter Mehrwert.“

 

Über den neuen Standort

Auf drei Etagen und insgesamt 800 qm entstehen 60 zusätzliche Arbeitsplätze in Hamburgs bester Lage. Satellite Office schafft Raum für konzentriertes Arbeiten und einen ruhigen Dialog. Akustik spielt eine zentrale Rolle. Die lässige Eleganz von Satellite Office steht in Design und Ausstattung für einen Luxus, der in sich ruht. Es entstehen Arbeitsplätze, an denen konzentriert und ergebnisorientiert gearbeitet werden kann. Ebenso wurden Bereiche für Meetings und Telefonate, die Diskretion und Privatsphäre brauchen, in der innenarchitektonischen Planung berücksichtigt. „Zeit und Raum, um sich auf das Wesentliche zu konzentrieren, ohne Ablenkung. Das ist speziell für die Finanzbranche interessant und für mich in unserer modernen Welt der wahre Luxus“, so Anita Gödiker.

 

Über Satellite Office

Satellite Office bietet luxuriöse Arbeitsplätze für kleinere und größere Unternehmen, für Freelancer und Konzerne vom Schreibtisch bis zur ganzen Büroetage. Die Mitgliedschaften gehen von einem Monat bis zu mehreren Jahren – ganz nach Bedarf. Satellite Office ist ein deutsches Unternehmen, das vor über 20 Jahren von Anita Gödiker gegründet wurde und seitdem auch geführt wird. Satellite Office ist auch ein klassisches Start-up, gegründet zu einer Zeit, als es diesen Begriff noch gar nicht gab. Anita Gödiker startete 1997 mit einem – damals noch Business Center genannt – flexible Workspace am Checkpoint Charlie in Berlin. Seitdem ist viel passiert. „Coworking“ hat sich zu einem Hype entwickelt. Satellite Office ist sich immer treu geblieben: nur die besten Standorte, die besten Immobilien mit der besten Ausstattung. Insgesamt hat das Unternehmen für „Flexible Workspaces“ nun elf Standorte in Deutschland und in der Schweiz. Der erste Standort des Unternehmens in Hamburg hat vor sechs Jahren am Neuen Wall, Ecke Jungfernstieg, eröffnet. 

Adresse des neuen Standortes: Satellite Office, Ballindamm 27, 20095 Hamburg.

White Paper #1: 100% Homeoffice: Berufliche Asozialisation?
Artikel lesen
Erster Workspace für die Finanzbranche öffnet in Hamburg
Artikel lesen
Coworking & flexible Workspaces
Artikel lesen
Satellite Office expandiert weiter
Artikel lesen
Satellite Office launcht eine neue Linie
Artikel lesen
Satellite Office vergrössert Düsseldorfer Standort
Artikel lesen
Female Founders Award startet in die zweite Runde
Artikel lesen
Die Gewinnerinnen stehen fest
Artikel lesen