Magazin

Aber freiwillig sollte es bleiben

    Angebot
  des Monats

Jetzt sichern

Aktuell gehen Millionen Beschäftigte ihrem Beruf von zu Hause im Homeoffice aus nach. Hubertus Heil (SPD) will nun ein Recht auf Homeoffice gesetzlich verankern. Wie immer gibt es Befürworter und Gegner eines solchen Gesetzes.

Wie sehen das die Satellite Office Kunden? Mit 55 Kommentaren ist diese Frage die am stärksten kommentierte Frage unserer Umfrage. Hier die interessantesten Beiträge zur aktuellen Diskussion. Eins zu eins und von uns unverändert dargestellt:

Header Image News

  • ·         Wozu denn eine gesetzliche Regelung? Das kann individuell in den Firmen geregelt werden.
  • ·         Weil es eine Mär ist, dass alle Arbeitnehmer/innen gleichgesetzt werden können bei den verschiedenen
        Berufen. Wie soll Gastronomie oder die Montage eines Autos im Home Office funktionieren?
  • ·         Eine gesetzliche Regelung greift zu sehr in die Gestaltungsfreiheit des Unternehmers ein.
  • ·         Aber es sollte freiwillig bleiben - Führungskräfte sollten es erlauben und ihre Widerstände abbauen.
  • ·         Attraktiv ja, aber Arbeitgeber sollten selbst entscheiden dürfen.
  • ·         Nicht gesetzlich geregelt. Sollte zwischen AG und AN geregelt werden und der Arbeitssituation
        angepasst sein.
  • ·         Jein, denn: Ja, wenn separates Arbeitszimmer verfügbar wäre, und nein, es sollte nicht
        gesetzlich geregelt werden.
  • ·         1 bis 2 Tage pro Woche sollten nur mit gutem Grund abgelehnt werden können sowie bei Kinderkranken
        oder Kinderferienzeiten besonders wichtig.
  • ·         Gesetzliche Regelung nicht erforderlich da unternehmerische (oder individuelle) Entscheidung.
  • ·         Gesetzlich geregelt nein, sollte freie Entscheidung sein.
  • ·         Ich fürchte die Auflage, pro MA zwei Arbeitsplätze finanzieren zu müssen. Ich will auch ein
        Mitspracherecht haben, wann Homeoffice möglich ist und nicht, nicht dass MA dies
       
    einfach festlegen können.
  • ·         Unternehmerische Interessen abwägen, aber keine Vorgabe von oben.

 


THE PERFECT MATCH!
Artikel lesen
Du bist, was Du isst!
Artikel lesen
So bleiben Sie auch in Coronazeiten stets handlungsfähig!
Artikel lesen
Schutz und gut: Fünf Tipps zum Thema Arbeitsschutz im Büro
Artikel lesen
Erfolg in der Entertainment Branche
Artikel lesen
Der Hamburger Finanzhub zeigt sich von seiner schillernden Seite
Artikel lesen
Business Outfit für Damen: Dress to Impress!
Artikel lesen