en-DE

Unbeirrte Kontinuität: Satellite Office für Innocence in Danger

Dem ersten internationalen Meeting von Innocence in Danger, ein weltweiter Verein gegen sexuellen Missbrauch von Kindern mittels digitaler Medien, gab Satellite Office am Kurfürstendamm in Berlin in den letzten drei Tagen Platz und Raum. Seit 2002 mit Gründung der deutschen Sektion, unterstützt Anita Gödiker, CEO von Satellite Office, Innocence in Danger regelmäßig mit Spendenaktionen und Räumlichkeiten.

„Es ist mir eine große Freude und Ehre, dass wir einen Beitrag zum internationalen Meeting leisten konnten. Meine tiefe Bewunderung gilt insbesondere der Gründerin und Präsidentin Homayra Sellier (rechts im Bild), die seit 20 Jahren unermüdlich und gegen alle Widerstände gegen sexuellen Missbrauch kämpft. So lange schon. Meine Wertschätzung gilt auch Julia von Weiler (links im Bild), Vorstand der deutschen Sektion von Innocence in Danger sowie allen Mitgliedern, die großartige Unterstützung und wertvolle Arbeit in allen Ländern leisten. Damals wie heute ist diese Arbeit wichtig und verdient höchste Anerkennung. Denn es wurde viel erreicht in diesen Jahren. Auch zukünftig werde ich die Arbeit von Innocence in Danger weiter aktiv und engagiert unterstützen. Machen Sie mit, liebe Leser?“

Innocence in Danger finanziert sich ausschließlich aus Spenden.

Weitere Informationen unter www.innocenceindanger.de.