Hamburg Neuer Wall Jungfernstieg Satellite Office Business Center

Ein Wake-up-call für Unternehmen jeder Größe

Oder: Warum es für Nachfolgeplanung nie zu früh ist

„Häufig ist der Urlaub präziser geplant als die Nachfolge“, so Ralf Niederdränk, Geschäftsführer von GENAPLAN. Er kümmert sich um Nachfolgeregelungen und Testamentsvollstreckungen. Ein komplexes Geschäftsfeld mit vielen rechtlichen, steuerlichen und vor allem wirtschaftlichen Dimensionen. Ein guter Teil seiner Kunden sind Unternehmer, der andere Teil sind Privatiers und Family Offices. „Der kluge Unternehmer plant nicht nur seine Generationsnachfolge, sondern sorgt auch für den Fall vor,  wenn er ad hoc ausfällt“, so der Experte. Der Alltag sähe jedoch häufig anders aus. So hat das Magazin „Spiegel“ im Jahr 2013 eine Umfrage gemacht, an wen sich die Befragten wenden würden, wenn es um Erbschaftsfragen ginge. Ein Drittel antwortete mit: „Ich weiß es nicht“. Das möchte Ralf Niederdränk ändern und hat 2014 GENAPLAN gegründet. Frühzeitige Planung, unter Einbezug aller Risiken wie schwerer Krankheit oder plötzlicher Tod, ist sein Geschäft. „Jeder Unternehmer, egal wie groß sein Unternehmen ist, sollte sich Gedanken machen, wie es weiter geht“, so der Stratege. Es sei Planungsarbeit, in der es allerdings kein richtig oder falsch gäbe. „Die Regelung muss plausibel und zielführend sein“, berichtet Niederdränk, familiäre Konflikte und Besonderheiten können so zur rechten Zeit berücksichtigt werden. „Nachfolgeplanung ist kein Geschäft mit dem Tod, sondern eine sorgfältige und in die Zukunft orientierte Strategie, die letztendlich für familiären Frieden und finanzielle Sicherheit sorgt“, so Niederdränk, der vor Gründung von GENAPLAN fast 25 Jahre bei einer Bank im Wealth Management gearbeitet hat.

„My home is my client“

Zürich Bahnhofstrasse Satellite Office Businesscenter Business Club Konferenzen Sitzungszimmer Meeting Gemälde Lars Teichmann Kachelofen

Seinen Firmensitz und sein Büro hat Ralf Niederdränk seit einem Jahr im Satellite Office Business Center in Hamburg. Seine Arbeitszeit verbringt er hauptsächlich bei und mit seinen Klienten, die in ganz Deutschland und in der Schweiz zu Hause sind. Ansonsten arbeitet er entweder im Homeoffice oder an seinem Arbeitsplatz bei Satellite Office. „GENAPLAN ist Dienstleister im Premiumsegment. Auch meine Klienten und Geschäftspartner wie Banken, Anwaltskanzleien, Steuerberater und Unternehmensberater sind ausschließlich in diesem Segment angesiedelt“, berichtet der Finanzexperte. Eine gute Adresse, möglichst in Laufnähe zu seinen Geschäftspartnern, sei für ihn wichtig. „Die Wahl fiel auf das Satellite Office in Hamburg, weil ich extrem auf eine gute Umgebung und perfekten Büroservice achten muss“, so Niederdränk. Die Adresse „Neuer Wall 10“ gelte in Hamburg als vernünftig. Mal nutze er den Konferenzraum mit Alsterblick, denn Besprechungen mit acht und mehr Personen seien nicht selten. „Häufig kommen Banker, Klienten oder auch mal Kunstexperten zur Schätzung von Vermögen zusammen“, berichtet der Finanzexperte. Das Kaminzimmer mit seiner lauschigen Atmosphäre nutze er gerne für vertrauliche Gespräche, die es in diesem Geschäftsbereich sehr häufig gäbe. Auch das Satellite Office in Zürich weiß er zu schätzen: „Mitten im Bankenviertel, direkt an der Bahnhofstrasse, das ist für mich schon sehr attraktiv, das nutze ich gerne“, erzählt er über den neuesten Standort von Satellite Office. Für Ralf Niederdränk ist die Flexibilität und Kompetenz von Satellite Office ein Schlüssel zum Erfolg. „Ich kann die Räumlichkeiten, den Service und die Ausstattung immer dann nutzen, wenn ich sie brauche“, das sei schon eine tolle Lösung für ihn.

 

Über die schöne, neue Arbeitswelt

„Mitarbeiter in großen Unternehmen werden auch weiterhin mit der „Möbelbewachung“ beauftragt werden“, schmunzelt Niederdränk mit Blick auf das Arbeitsverhalten der Zukunft. Davon sei er zu einhundert Prozent überzeugt. Auch produzierende Unternehmen wie beispielsweise Autobauer, werden feste Standorte und feste Arbeitsplätze behalten. „Zusammenarbeiten entsteht und funktioniert ja auch durch physische Anwesenheit“, so der Geschäftsführer. In der Dienstleistungsbrache jedoch, in der auch GENAPLAN tätig ist, ginge allerdings noch viel, viel mehr in Richtung Flexibilisierung, Shared Offices und Digitalisierung. „Hier stehen wir noch ganz am Anfang“ meint der Experte. Er erzählt von Angeboten die „work away“ heißen und Unternehmer in die Sonne, etwa nach Mallorca, locken möchten. In perfekt ausgestatteten Büros können Unternehmer nur mit ihrem Laptop und ihrer Handynummer ihren Betrieb aus der Sonne heraus führen. Das sind ja Aussichten, Du schöne, neue Arbeitswelt!

 

Vielen Dank für das Gespräch.

Das Interview führte Annette Kissing für Satellite Office.

20 Jahre Satellite Office