en-DE
Satellite Office Business Club Center Happy Birthday

Berliner Currywurst & Schweizer Käse

Die Hauptstadt Berlin brodelt, wenn Stars und Sternchen zur Berlinale anreisen! Passend zum Wettbewerb um den Berliner Film Bären hat auch Satellite Office seine ganz persönlichen "Stars" in die Hauptstadt eingeladen.

Vom Manufaktur Uhrmacher bis zum Banker, vom Treuhänder bis zum Family Office Betreuer - eine zehnköpfige Delegation Schweizer Top-Unternehmer machte sich rund drei Tage lang ein Bild von der Heimat des deutschen Business Center-Anbieters. Und kam dabei voll und ganz auf ihre Kosten. Es wurde im Pauly Saal sowie in den angesagten Restaurants Borchardt und Grosz geschlemmt und diskutiert. Bei strahlend blauem Himmel und erster Frühlingssonne bestaunten die Eidgenossen Berlin im eigens angemieteten Berlin-City-Tour-Bus von seiner historischen, künstlerischen und architektonischen Seite und waren begeistert. Als besonderes Erlebnis-Highlight wurde geschraubt. Geschraubt? Ja, Sie lesen richtig. Unter Anleitung eines Schweizer Uhrmachers durfte jeder Gast ein Schweizer Uhrwerk demontieren und nach einem vollmundigen Glas Rotwein wieder zusammen schrauben. Hier zeigten die Gäste, dass sie jedes Uhrwerk zum Ticken bringen. Satellite Office meets Switzerland - and Switzerland meets Satellite Office. Ein voller Erfolg.

Hintergrund des Besuchs war die anstehende Eröffnung des ersten Satellite Office Business Centers in der Schweiz. Wie in Deutschland, verfolgt das Berliner Unternehmen auch in Zürich die Premium-Strategie. Exponierte Lage in der weltbekannten Bahnhofstrasse, denkmalgeschütztes Gebäude mit historischem Ambiente, einmaliger Blick auf den ?Zürisee?. Nur 14 Büros, ausgestattet mit edlen Designer Möbeln, stehen im Haus Gryffenberg zur Verfügung. Hier gilt das Prinzip ?first come first serve?. Dass somit für alle Bereiche auch ein Stück weit das Prinzip ?Klasse statt Masse? gilt, ist selbsterklärend.

Auf dem Schweizer Markt steht eine klare Positionierung im Fokus des Handelns. Denn im Gegensatz zu Berlin, wo die Büroflächen knapp werden, stehen im Zürcher Zentrum viele Gebäude leer. Dementsprechend wichtig ist es, Kundenwünsche zu verstehen und die Zielgruppe derer, die im Zentrum eine Dependance oder ein Domizil suchen oder behalten wollen, zu erreichen. Und gerade hierin sieht Geschäftsführerin Anita Gödiker den Vorteil von Satellite Office gegenüber anderen Business Center Anbietern: "Das Premium-Konzept von Satellite Office ist neu im Schweizer Markt. Unsere Kunden sollen sich wie in einem Fünf-Sterne-Luxus-Hotel fühlen. Erstklassiger Service und ein stilvolles Ambiente in Top Lage stehen für uns an erster Stelle."
Wer kein festes Einzel- oder Teambüro benötigt, kann im Haus Gryffenberg auch eine repräsentative Domiziladresse buchen. Ein Firmensitz in der Zürcher Bahnhofstrasse ist für viele Unternehmen ein wichtiger Pluspunkt und ein Statement auf der Visitenkarte.
Das Premium-Konzept konnte auch den Schweizer Besuch vollkommen überzeugen. "Das Satellite Office Konzept in Berlin, Hamburg und München ist überzeugend, weil mit Manufakturcharakter, Stil und hoher Qualität. Das kommt an in Zürich. Zudem ist es aus meiner Sicht zu kurz gedacht, als Unternehmen mit internationalem Profil das Zentrum zu verlassen. Vor Ort Präsenz zu zeigen geht wunderbar mit einem solchen Konzept", so Michele Martucci, Geschäftsführer der MM Capital AG.
Einem erfolgreichen Start in Zürich steht nichts mehr im Weg. Die Umbauarbeiten sind abgeschlossen, die Möbel auf dem Weg und das Personal bereits rekrutiert. Alles bestens. Oder, wie Geschäftsführerin Anita Gödiker es auf den Punkt bringt: "Berliner Schnauze & Schwizerdütsch, Berliner Currywurst & Schweizer Käse, Satellite Office & Zürichs Bahnhofstrasse ...kommt gut und funktioniert wie ein Schweizer Uhrwerk!"

Und wie bei der Berlinale gab es auch für die eidgenössischen Gäste abschließend einen Bären: der Berliner Buddy-Bär mit dem Schweizer Kreuz machte sich zusammen mit dem Besuch auf den Weg nach Zürich.